Zugeordnete Einträge: Wien

Grenzstein „Zur Himmelspforte“

Der Grenzstein steht an einer Grundstücksgrenze in der Katastralgemeinde Pötzleinsdorf (01510), die Jahreszahl 1747, ein schönes Wappen und die Buchstaben C HP sind zu sehen. Das Wappen stellt das heraldische „Agnus Dei“ dar und stimmt mit dem Wappen des Nonnenklosters Zur Himmelspforte überein. Dazu passen auch die Buchstaben C HP. Details: Grenzstein Himmelspforte

Grenzstein am Paulinensteig

AUSTRIA Auf einer Seite des Grenzsteines sind die Jahreszahl 1790, ein Kreiswappen mit sehr schön ausgeführtem Abtstab bzw. Bischofsstab mit Bischofsmütze und die Abkürzung B.A.Z.S. zu sehen. Die Abkürzung steht für „Benno Abt Zu Schotten“.   Details

Neuwaldegger Grenzstein

AUSTRIA Der behauene Grenzstein aus teilweise verwittertem Kalk trägt die Inschrift 1794 HNW, die als Abkürzung für Herrschaft Neuwaldegg steht. An der nördlichen Grenze der heutigen Katastralgemeinde Neuwaldegg hin zur Katastralgemeinde Pötzleinsdorf verläuft ein Wanderweg, an dessen Rand alte Grenzsteine stehen. Diese sind teilweise als zur Herrschaft Neuwaldegg zugehörig dokumentiert.   Details