Zugeordnete Einträge: Italien

Grenzstein beim Findenigkofel

Der Grenzstein aus blauem Kalkgestein hat auf einer Seite die Jahreszahl 1887 eingraviert und die Grenzstein Nummer 18 sowie ein „I“ für Italien. Auf der zweiten in Richtung Österreich zeigenden Seite ist die Jahreszahl 1867 eingraviert. Die Grenze wurde somit zweimal gekennzeichnet, einmal im Jahr 1867 und einmal im Jahr 1887 bei einer weiteren Grenzbegehung… Weiter »

Cippo Cra. Valbertad alta

Der Grenzstein Nr. 17 aus blauem Kalkgestein und hat ein Ausmaß von 40 x 40 cm und steht im Wald auf der Böschung ober dem Marchgraben. Auf der Oberseite bildet eine flache Pyramide den Abschluss. Auf einer Seite sind die Jahreszahl 1887, die Nr. 17 und ein „I“ für Italien eingraviert, auf der gegenüberliegenden Seite… Weiter »

Cippo al Casera Valbertad bassa

Der Grenzstein aus dem Jahr 1887 steht nahe an der derzeit verlassenen Hütte namens Casera Valdertad bassa. Auf einem massiven Findling wurde ein zweiter Grenzstein aus Beton errichtet, der die Nummer 15 hat. Vom Jahr 1866 bis zum Jahr 1918 verlief hier die Grenze zwischen dem Italienischen Reich und dem Kaiserreich Österreich. Cippo_Casera_Valdertad_bassa

Grenzstein Rio di Confine

Auf dem unbehauenen riesigen Grenzstein aus Kalkstein sind zwei Wappen und eine Jahreszahl eingemeißelt. Auf der nach Süden gewandten Seite befindet sich das Wappen von Venedig mit dem Markuslöwen und einem aufgeschlagenen Buch und die Jahreszahl 1757. Auf der nach Norden gerichteten Seite ist das Wappen der Habsburger mit der Krone erkennbar. Grenzstein Rio di… Weiter »

Myriameter Stein Pontebba

ITALY/FRIULI VENETIA JULIA Der Grenzstein steht heute noch in Pontebba an der ehemaligen Grenze zwischen Österreich und Italien an der Brücke des Wildbaches Pontebbana. Auf diesem sehr gut erhalten Grenz-und zugleich Meilenstein aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist zu lesen: „IX 3/10 Myriameter von Klagenfurt“.   Details